Über mich


Schön, dass Sie auf meine Seite gefunden haben!

Seit meiner Kindheit sind Pferde und Hunde fester Bestandteil in meinem Leben und seit sehr vielen Jahren nun schon begleitet mich mein Pferd Henry. Wir leben beide am Ammersee.

Er ist die treibende Kraft, die mich motiviert anderen Tieren helfen zu wollen. 

Als Tierbesitzer ist man oftmals ratlos und überfordert mit der Frage wie man seinem Tierfreund am besten unterstützen kann, damit er wieder fit und gesund wird. 

Mein Anliegen ist es, ein Stück dazu beizutragen, dass Pferd und Hund mehr Wohlbefinden und Vitalität erfahren.

Massage und Körperarbeit war schon immer ein Talent von mir.

Mit sehr viel Feingefühl spüre ich schnell die Problemzonen auf.

Die Shiatsu-Massage Ausbildung für Pferde und Hunde in der Schweiz legte den Grundstock für meine Therapieform.

Kurze Zeit darauf entdeckte ich die Akupunkt Massage nach Penzel (APM) und war so überzeugt, dass ich die Ausbildung an der Europäischen Penzel Akademie absolvierte. 

Ich bin begeistert von dieser Behandlungsmethode, da sie Massage und Akupunktur miteinander vereint.

Die Erfolge sprechen für sich und die Tiere lieben es sehr.

Aus- und Weiterbildung


 

 

Tier-Shiatsu-Therapeut ME  / CH

 

Akupunkt-Massage nach Penzel (APM) Therapeut

 

Ausbildung zum Flexiblen Taping nach Heinbokel 

 

Mykotherapeut für Tiere

 

Farblichttherapie 

 

Laserschutzbeauftragter 

 

Grundlagen Anatomie, Biomechanik und innere Medizin für Hund und Pferd                                            

 

     Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

    Kontaktieren Sie mich unter 0151/12446079

APM nach Penzel Therapeut

Kontakt:

Verena Grieshuber

APM und Shiatsu Therapie für Pferde und Hunde

 

Tel.:   +49 (0) 151/12446079

Wichtige Information:

Aus rechtlichen Gründen möchte ich auf folgendes im Sinne des § 3 HWG hinweisen:

Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich- schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.

Grundsätzlich soll bei keiner der aufgeführten Anwendungen, Therapien oder Diagnoseverfahren der Eindruck erweckt werden, dass diesen ein Heilversprechen meinerseits zugrunde liegt.